Toskana

Aus der Toskana stammen einige der berühmtesten, besten und auch teuersten Weine Italiens. Wenn das Piemont dem Burgund ähnlich ist, so gilt dies im Fall der Toskana für das Bordelais. Dem eher bäuerlich geprägten Piemont (Barolo, Barbaresco) stehen in der Toskana zumeist gemanagte Weingüter reicher privater und institutioneller Investoren gegenüber, die selten auf dem Weingut leben. Die Güter sind größer, streben nach einem internationalen Weinstil und die Region ist einheitlicher. In der letzten Zeit hatten es die berühmten Brunellos schwer, waren doch einige Güter erneut in einen "Weinskandal" verwickelt, da man es mit den DOC-Statuten nicht so genau nahm.

2 Artikel gefunden

1 - 2 von 2 Artikel(n)

Aktive Filter